Hintergrund

Mittwoch, 24. Mai 2017

Gewonnen - Kosmetiktasche

Habe ich mal wieder... das will ich natürlich nicht unkommentiert lassen.

Es gibt einige Blogs die ich gern lese... nicht immer kommentiere ich, aber manchmal schon und bei  Gewinnspiel überlege ich genau, ob ich den Gewinn haben möchte. Bei Kosmetik bin ich raus, ich würde nichts testen. Also wenn dann will ich das wirklich gewinnen und nicht um dabei zu sein. Zwinker!

Als dann im Postfach stand... "Jacky - Du hast gewonnen"... hab ich das gleich mal als Spam gelöscht.. Schande über mich... netterweise war Bine von "was eigenes" so lieb und hat mich noch ein zweites Mal angeschrieben... hoppla, mal doch schauen und siehe da, tatsächlich kein Spam ... Und pünktlich in der Zeit wo einige Feiertage sind flattert die Flow in meinen Briefkasten. Total lieb verpackt und nun nutze ich so Entspannungsmomente um mal durch zu stöbern, ob das vielleicht was wäre für mich.

Aber ein ganz dickes Dankeschön geht an Bine und an Flow...


Total schönes Seidenpapier... wow!


Dazu hat mir die liebe Bine noch ein paar nette Worte geschickt... ich bin total glücklich.


Sonst war ich auch nicht ganz untätig. Eine ganz liebe Forumsfreundin ist dolle krank und ja leider kenne ich mich inzwischen mit bösen Krankheiten ja aus.
Die Idee im Forum war - sie mit Karten aufzumuntern und weiter durchhalten zu lassen... da dachte ich mir, wer so doll krank ist und der Körper kämpft gerade ganz doll, der braucht einfach ein dickes Wohlfühlpaket, also hab ich ein paar Dinge für die Seele eingepackt. Der Körper muss schließlich fürs Kämpfen belohnt werden....



Der Stoff war dafür irgendwie passend... strahlt nach Sonne und Sommer und Relax...

Innen neutral. Ich hoffe, dass ich ihr eine kleine Freude damit bereiten konnte.Denn Freude ist in der Situation einfach super wichtig. Ich habe wieder meinen mehrfach erprobten Schnitt von Farbenmix genommen. Da weiß ich inzwischen, dass ich den gut hinbekomme.

Sonntag, 21. Mai 2017

7-Sachen-Sonntags-21.05.2017

Ja ich weiß, ich komme kaum noch zu meinen Sonntagssachen, aber da die Wochenenden nunmehr einfach anders verlaufen und nicht in Bildern festgehalten werden, mache ich mich rar... dieses Wochenende war ich nun allerdings allein daheim und hatte somit einen ganzen Tag Zeit mit der Kamera Fotos zu machen.


#1 - Grund warum ich daheim war, am Samstag war Frauenlauf - meine Fangemeinde (man könnte auch Eltern sagen)  hat mich netterweise wieder begleitet und ein paar Bilder gemacht. DICKES DANKESCHÖN!
Vergleich mit dem Vorjahr - die Voraussetzungen waren besser, Temperatur okay, so dass ich keine Trinkpause machen brauchte und somit trotz vermuteter schlechterer Vorbereitung immerhin 2:15 min schneller war, das sind 381 Plätze besser und in der Alterswertung immerhin 48 Plätze besser als letztes Jahr... freu freu!
Allerdings melde ich mich wegen privater Dinge vorerst für keine weiteren Läufe in 2017 an, weil meine Prioritäten sich geändert haben.

#2 - Kartusche vom Farb-Laser-Drucker gewechselt.

#3 - Laufschuhe angezogen und ohne Trainingsplan einfach gelaufen wie ich Lust hatte... genau das will ich in Zukunft. Laufen aus Spaß an der Freude und nicht weil ein Trainingsplan eingehalten werden "muss".


#4 - inzwischen ist es fast Mittag und ich frühstücke ausgiebig.


#5 - nach dem Haushalt habe ich es noch geschafft ein Schnitt abzuzeichnen. Mal schauen ob ich dazu demnächst komme.


#6 - meine Eltern kommen zum Kaffee, entspannt auf dem Balkon und haben Fotos vom gestrigen Lauf mitgebracht... super, kann ich gleich auf meinem Rechner speichern!


#7 - entspanntes Abendbrot auf dem Balkon. Ursprünglich sollte es Süßkartoffelauflauf geben... blöd, wenn die Eier zum Frühstück vernichtet wurden und ich nicht ins Rezept geschaut habe, also umdenken und Nudeln gehen bei mir immer....

So nun schlürfe ich meinen Weißwein und lese noch eine Runde in der gewonnenen Flow, dazu mehr die Woche... ich war auch kreativ... also gibt es noch einen Post... hoffe ich jetzt mal.

Und nun verlinke ich die 7-Sachen bei der lieben Anita von Grinsestern.

Dienstag, 2. Mai 2017

Schneller Rock aus Patchworkstoff

Ich habe so tollen Stoff entdeckt. In der Ecke bin ich eigentlich öfter, aber erst nach einem Gespräch mit einer lieben Freundin hab ich den Laden entdeckt und leider schaffe ich es selten ein Stoffgeschäft ohne neues Material zu verlassen. So auch diesmal.

Beute war ein auf Patchwork gemachter Stoff und ein leichter Stoff für eine Sommerhose, die noch nicht fertig ist.. vielleicht ist es gar nicht so schlecht, dass der Frühling noch wartet...

Aber nun erstmal zum Rock... der Schnitt ist ein einfacher Basisschnitt.


Ja, da ist er wieder .... so ein Lieblingsstoff.... grau mit weißem Muster... ja wer jetzt meine Bettwäsche von letztens im Kopf hat, muss sicher schmunzeln.


Super schnell genäht... Bündchen dran und wohlfühlen.


Morgen bin ich wieder dort.... vielleicht sollte ich mir noch solchen Stoff holen... ich denke da noch an eine Tasche. Eine einfache mit kleiner Inneneinteilung, ich glaub das könnte ganz lässig sein. Schon wieder ein Grund zum Shoppen.

So und jetzt mache ich mit der Sommerhose weiter... nicht das ich noch Schuld am Wetter bin.

Sonntag, 23. April 2017

7-Sachen-Sonntags-23.04.2017

Schon wieder Sonntag... und diesmal wirklich daheim. Also stand ganz viel Haushalt auf dem Plan... normal unter der Woche schaffe ich das einfach nicht alles und wenn ich Sonntag nachmittag wieder zu Hause bin, drehe ich meist noch eine Laufrunde und lasse den Tag ruhig ausklingen....

Heute gehts noch zum Geburtstag meiner großen Nichte, die sage und schreibe schon 10 Jahre wird... boa, wo ist die Zeit geblieben... daher bin ich heute früher dran.

Gesammelt werden die 7 Sachen, die ich mit den Händen gemacht habe, egal ob für 5 min oder für 5 Stunden bei der lieben Anita von Grinsestern.


#1 - Betten beziehen... neue Bettwäsche vom Kaffeeröster... aber es gibt so Muster, da kann ich nicht wieder stehen - grau mit weißen Sternen oder Punkte... tja, ist so... da kommt sofort das "HABEN WÜLLEN/MÜSSEN" durch.


#2 - nicht nur Gardinen abnehmen und waschen.... nee auch Fenster putzen, das hat mich so genervt... gerade wenn es jetzt abends länger hell ist, ich ertrage dreckige Fenster sehr schwer... und geht ja ruck zuck....


#3 - für 70 min die Laufschuhe binden... diesmal die Regenschuhe - gut so, ich bin klatschnass geworden und habe es wirklich geschafft diese Woche wieder 5x zu laufen... hurra....


#4 - ausgiebiges Frühstück, hab ich mir verdient und schmeckt nach dem Lauf immer besonders gut.


#5 - nach dem Baden das Pflaster erneuern... musste mich ja gestern massakrieren - und zwar richtig... Ungeschickt lässt grüßen...


#6 - Sommerhose weiternähen... hier die Einlage für das Einzugband bügeln


#7 - Wäsche einsortieren... ja meine Wäsche wird hochkant gestapelt und nicht gelegt... übersichtlich und schön.

Und nun hänge ich die Sportsachen auf und mache mich langsam fertig zum Geburtstag.
Ich wünsche euch eine wundervolle neue Woche....
Liebe Grüße aus Berlin wünscht euch Jacky

Samstag, 22. April 2017

Dufte Sache

Letztens fragte Heidi hier nach unseren Düften.... oh ich liebe Düfte und auch wenn ich nicht so der Modeblogger bin, Düfte gehen immer.

Also hab ich versprochen, hier mal einen Beitrag zu machen, wie das mit dem Verlinken klappt weiß ich nicht, daher oben der Link zu Heidis Blog - der übrigens auch für Näher und Co interessant ist.

Meine Düfte unterscheiden sich:

Es gibt



die ich vor Jahren toll fand und daher aus nostalgischen Gründen mal hole um zu schauen ob ich die noch toll finde...das ändert sich und diesen hier ... naja, benutze ich ziemlich selten, finde den Flakon aber toll, so dass er bleiben darf, wenn er alle ist.

Dann gibt es



Düfte die ich neu teste...das ändert sich, manche kommen immer mal wieder andere werden nur einmal getestet und verschwinden dann auch wieder wenn sie alle sind.

Dann folgen Düfte, die für toll befunden wurden und wenn der alle ist, wird einer aus dieser Liste nachgekauft:



Zu dieser Sorte gehört auch der Apfel von DKNY, Euphoria von Calvin Klein, Aqua di Gio von Armani...und diverse andere.

Dann gibt es den


absoluten Top-Duft... den liebe ich über alles und benutze den aber trotzdem super selten...

Zu guter Letzt gibt es noch die geschenkten Düfte


Links von meiner Schulfreundin für Chauffeurdienste beim Klassentreffen als Dankeschön fürs Abholen und nach Hause bringen... sie arbeitet bei Douglas und hat immer mal einen super interessanten Duft. Passt oft zu mir und wird oft auch ein Duft, der es auch später in mein Bad schafft.... der rechte ist von einem Freund - definitiv nicht für mich besorgt, sondern keine Ahnung... überhaupt nicht meiner - der fliegt sicher die Tage auch in die Tonne... weil einfach zu intensiv.

Und zu guter Letzt ... ist mir doch ein Malheur passiert beim Fotographieren.


Um die Düfte im Esszimmer bei besserem Licht als im Bad zu fotographieren hab ich mir ein Tablett genommen und wie man schon sieht sind 2 Düfte umgefallen....


und einer ist runtergefallen... und ja, Flakon kaputt. Pech... naja, was sagt mir da... ich glaub ich darf nächste Woche dringend einen Nachfolger kaufen.. sonst ist das Regal ja so leer. lach!

So und nun vielleicht macht die eine oder andere auch mit.

Montag, 17. April 2017

Tirolurlaub.... Ötztal

Wie bereits vor einiger Zeit versprochen, gibt es nun heute die Bilder dazu.

Ich war mit meinen Eltern verreist und das Ötztal als Ziel war schnell gefunden, weil mein Sohn seit nunmehr 3 Wintersaisons dort arbeitet und wir uns dadurch "sein" Hotel und seine Gegend anschauen wollten.

Die Zeit Ende März war natürlich klar, dass es keine Skisaison mehr ist. Also wir sind noch nie Ski gefahren, daher war es völlig okay und nicht unsere Absicht... eher, das es schon milder ist und wir eher wandernd die Gegend erkunden.


Ankunft in Innsbruck .... nach 10 Stunden oder waren es 11 Stunden Busfahrt - ich sag nur die Hölle.... aber wie man sieht blauer Himmel Sonnenschein und im Hintergrund leicht beschneite Berge... was für ein Anblick.


Von Innsbruck ging es dann mit dem Zug ins Ötztal und von dort mit dem Bus nach Längenfeld - Ortsteil Huben.


Ankunft in Huben - kleiner beschaulicher Ort, genau das Richtige für gestresste Großstädter.


Vom Treffen mit meinem Sohn hab ich natürlich viele Bilder, aber ich will hier keine Familienbilder einstellen, daher... hier an der Gigijochbahn...mein Sohn hat mich dann echt überrascht, als er nicht mit dem Auto, Bus oder Bahn vom Berg runterkam sondern mit seinem Snowboard.... wie cool ist das denn.... *mega-stolze-Mama*


Nach einem leckeren Kaffee und ausgiebigen Plausch in der Skybar vom Hotel - der Blick und das Wetter war leider weniger schön an dem Tag.


Sohni hatte uns auf einer Almhütte einen Tisch bestellt, wo wir in einem abgeschiedenen Raum lecker Fondue geschlemmt haben und ausgiebig plaudern konnten... tja, wenn man das Kind immer nur 2-3x im Jahr sieht, dann gibt es viel zu reden. Hier ein Blick zum Hotel nach Hochsölden.... 4****S ... nicht schlecht, schön, dass wir eine Führung bekommen haben und uns mal so ein schickes Hotel anschauen konnten....


Unser Ortsteil war eben ein kleiner Ort, an einer engen Stelle im Tal, so dass die Berge ringsum greifbar nahe zu sein schienen... toll.


Am letzten Tag hatten wir noch Mal ausgiebig Zeit in Innsbruck zu bummeln.


Diese Dekoherren habe ich erst auf den 2. Blick entdeckt - Werbung eines Sportausstatters....


Viel Osterdeko...



Hier waren die Sträucher schon extrem weit. An dem Tag waren es sagenhafte 20 Grad während es in Berlin noch kalte 7-12 Grad waren....


Die Ottoburg... witzig, und irgendwie total urig.


Der Eingang von der Swaro-Ausstellung.... ich weiß nicht ob das Glitzern so rüberkommt... wir waren nicht drin.

So ob weiterer Urlaub dieses Jahr ansteht weiß ich noch nicht... ich sag nur - meine Sohni arbeitet im Sommer auf Malle... vielleicht....

Dienstag, 11. April 2017

Sommerhose und kleine Geschenke

Oh ich weiß, ich war eigentlich nicht wirklich faul...aber zum Schreiben des Posts bin ich die letzte Zeit nicht gekommen... daher nun heute die kreativen Werke aus dem März.

Fangen wir mal mit der neuen Sommerhose an.... ich habe eine ganz liebe Freundin... na eigentlich 2 und wir haben uns wieder mal im März zu einem Nähsamstag verabredet... Mein Wunsch - eine Hose aus Leinen für den Sommer...

Leider war ich doch etwas geizig mit dem Material und zudem ist der Stoff doch ziemlich eingelaufen beim Waschen. Hm, zusätzlich wollte ich natürlich die Hose nicht so eng sondern eher lässig weit, aber die beiden Hosenbeine passten nicht wirklich neben einander... der Profi hat ein Blick und wusste wo man notfalls Weite wegnehmen kann und wo nicht.

Jedenfalls das Ende vom Lied - sie passt... am Po etwas knapper ... also wenn es dort enger wird - steht mehr Sport auf dem Plan oder weniger essen... nee ich nehm wohl eher den Sport -denn essen reduzieren  - och nö.

Genug gelabert... hier wenigstens 2 Bilder - allerdings ist schwarz arg schlecht zu fotografieren.




Glücklicherweise mit Taschen... ich brauche ja irgendwie immer Taschen - irgendwo muss der Büroschlüssel ja rein.

Da ich im März im Urlaub war und die Wochenenden sehr beschäftigt, habe ich bereits im März an dem Geschenk für eine Freundin genäht. Sie hatte mich Ende Januar / Anfang Februar besucht und leider erst am Telefon gesagt, dass sie eine kleine Kosmetiktasche brauchen könnte... hätte sie das nicht früher erwähnen können, dann hätte sie selber Stoff raussuchen können.... na egal, nun musste sie mit meiner Wahl vorlieb nehmen.

Das Schnittmuster "Helferlein" habe ich genutzt.

Stoffe raussuchen und Vlies aufbügeln

Die Anleitung ist glaube ich von April-Kind... ein Freebook. Leider hab ich den Link gerade nicht gefunden....


wer schnell macht, der muss dann wohl auch mal trennen.... grummel


fertig...


Sehr ärgerlich, die gewünschten Maße konnte ich wegen dem Auftrennen nicht halten, ich hoffe es passt trotzdem alles rein.... dazu gab es dann noch Stricknadeln und Blümchen... und ich hoffe den Geschmack getroffen zu haben.

So demnächst - ich hoffe ich schaffe es Ostern mal den Beitrag über Tirol - besser dem Ötztal zu machen... damit ich auch hier wieder auf dem Laufenden bin.